Menschen. Nähe. Pflege.

Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

Termine in der Region Heilbronn

Donnerstag, 22.08.2019  |  14:00 - 17:00 Uhr

Betreuungsgruppe für ältere und pflegebedürftige Menschen

  • Veranstalter: Sozialstation Neckarsulm-Erlenbach-Untereisesheim
  • Ort: Sozialstation, Spitalstr. 5, Neckarsulm
  • Weitere Infos

Donnerstag, 29.08.2019  |  14:00 - 17:00 Uhr

Betreuungsgruppe für ältere und pflegebedürftige Menschen

  • Veranstalter: Sozialstation Neckarsulm-Erlenbach-Untereisesheim
  • Ort: Sozialstation, Spitalstr. 5, Neckarsulm
  • Weitere Infos

Freitag, 06.09.2019  |  19:30 - 21:30 Uhr

Abend fürTrauernde

  • Veranstalter: Hospizdienst und Katholische Kirche Zabergäu
  • Ort: Brucknerweg 4, 74363 Güglingen

Gemeinsam laden der Hospizdienst und die Katholischen Kirchen im Zabergäu zu einem gemeinsamen Abend mit Vesper ein. Mit dem Trauercafé möchten die Veranstalter eine Begegnungsmöglichkeit für Trauernde anbieten, die Kontakt zu anderen Trauernden und begleitende Unterstützung suchen.

Es ist ein offenes Angebot für alle, die nach dem Tod eines nahestehenden Menschen einen Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und es entstehen keine Kosten.

Das zwanglose Treffen bietet die Gelegenheit miteinander zu reden, sich zu erinnern oder einfach zusammen zu sein. Geschulte Mitarbeiter sind begleitend dabei.

Termin ist am Freitag, 5. April, von 19.30 bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus der kath. Kirche, Brucknerweg 4, 74363 Güglingen.

Kontakt: Willi Forstner, Telefon: 07135/ 932668 oder 0171/ 3082849 und Julia Mattick, Telefon: 07135/ 986117. -rob-

Donnerstag, 12.09.2019  |  18:30 Uhr

Fachvortrag Kinästhetik in der Pflege

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Moltkestr. 25, 74072 Heillbronn

Kinästhetik folgt dem Prinzip „Bewegen statt Heben“. Kinästhetik ist ein Bewegungskonzept, das im Bereich der Kranken- und Altenpflege bewegungsbeeinträchtigte Menschen und deren Angehörige unterstützt, den Pflegealltag mit geringer Anstrengung zu bewältigen. In diesem Vortrag wird das Konzept Kinästhetik erläutert und mit kleinen Beispielen die Anwendung verdeutlicht.

 

Referentin: Karin Kern, Kinästhetik-Trainerin DGK, Feldenkrais-Pädagogin FVD, exam. Krankenschwester

 

Bitte um telefonische Anmeldung unter: 07131 9324-0

Freitag, 04.10.2019  |  19:30 - 21:30 Uhr

Abend fürTrauernde

  • Veranstalter: Hospizdienst und Katholische Kirche Zabergäu
  • Ort: Brucknerweg 4, 74363 Güglingen

Gemeinsam laden der Hospizdienst und die Katholischen Kirchen im Zabergäu zu einem gemeinsamen Abend mit Vesper ein. Mit dem Trauercafé möchten die Veranstalter eine Begegnungsmöglichkeit für Trauernde anbieten, die Kontakt zu anderen Trauernden und begleitende Unterstützung suchen.

Es ist ein offenes Angebot für alle, die nach dem Tod eines nahestehenden Menschen einen Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und es entstehen keine Kosten.

Das zwanglose Treffen bietet die Gelegenheit miteinander zu reden, sich zu erinnern oder einfach zusammen zu sein. Geschulte Mitarbeiter sind begleitend dabei.

Termin ist am Freitag, 5. April, von 19.30 bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus der kath. Kirche, Brucknerweg 4, 74363 Güglingen.

Kontakt: Willi Forstner, Telefon: 07135/ 932668 oder 0171/ 3082849 und Julia Mattick, Telefon: 07135/ 986117. -rob-

Donnerstag, 10.10.2019  |  19:00 Uhr

Zabergäuer Hospizwoche 2019: "Weil´s das Leben wert ist!"

  • Veranstalter: Hospizdienst Zabergäu und Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Brackenheim
  • Ort: Bürgersaal Rathaus Brackenheim, Marktplatz 1

„Es geht nicht darum dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben“,

so die Aussage der Begründerin der Hospizbewegung- Cicely Saunders.

Wie ist das eigentlich bei uns im Zabergäu? Gibt es bei uns ein stationäres Hospiz? Und an wen kann ich mich wenden, wenn ich mit meiner Trauer nicht mehr weiterweiß?

Wir möchten ihnen gerne Einblick in unsere Angebote geben und freuen uns auf weitere Anregungen von ihnen für das Leben bis zuletzt im Zabergäu.

Unsere Referenten: Frau Frei, Leitung Hospiz Weinsberg, Herr Forstner, Diakon, Herr Göggelmann, Hospizdiensthelfer, Frau Braun Hospizdiensthelferin und Frau Mattick, Einsatzleitung Hospizdienst Zabergäu

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft Brackenheim.

Samstag, 12.10.2019  |  19:30 Uhr

"Sie werden lachen, es geht um den Tod" - Spontanes Schauspiel vom Feinsten

  • Veranstalter: Hospizdienst Zabergäu
  • Ort: Bürgerhaus Leonbronn, Zaberfelder Straße 7, 74374 Zaberfeld-Leonbronn

Von Tod und Trauer sind wir alle betroffen, wir sitzen im gleichen Boot. Doch kaum jemand bricht das Tabu, darüber zu sprechen. Mittels Improtheater werden die Menschen auf positive und leichte Weise angeregt, dieses Tabu schrittweise zu brechen.

Die Tabutanten gehen z.B. folgenden Fragen nach:

All you need is love?

Was macht das Leben lebenswert?

Was bereuen Menschen am Sterbebett am meisten?

Was ist Glück?

Wäre eine Wunderpille, die ewiges Leben verspricht, verlockend?

Was macht das Leben schön?

Freuen sie sich auf einen spannenden und gefühlvollen Abend.

Improvisationstheater: Die TABUTANTEN

Donnerstag, 17.10.2019  |  19:00 Uhr

Am Lebensende ist weniger oft mehr – muss Essen und Trinken wirklich noch sein?

  • Veranstalter: Hospizdienst Zabergäu
  • Ort: Haus Zabergäu, Knipfelesweg 5, 74336 Brackenheim

Unsicherheiten und Ängste sind in den meisten Fällen kennzeichnend für das Lebensende- für die Betroffenen, vielleicht mehr noch für die Angehörigen. Das beginnt bei „Selbstverständlichkeiten“ wie Essen und Trinken: Was tun, wenn der Patient immer weniger isst?

Was tun, wenn die Mutter oder der Vater die Nahrung ganz verweigert?

Was tun, wenn er oder sie offensichtlich dadurch das Sterben beschleunigen will?

Unsere Referentin Dr. Cornelia Blaich-Czink ist Ärztin für Allgemeinmedizin und außer in ihrer Praxis (in Sontheim) auch in der „Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung“(SAPV) tätig. Sie wird an diesem Abend über diese wertvollen Themen sprechen und beantwortet gerne auch ihre Fragen.

Freitag, 18.10.2019  |  14:30 Uhr

Festnachmittag zum 150-jährigen

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Harmonie, Heilbronn

Samstag, 02.11.2019  |  19:00 - 20:00 Uhr

Abend fürTrauernde - Gedenkgottesdienst

  • Veranstalter: Hospizdienst und Katholische Kirche Zabergäu
  • Ort: Katholische Kirche "Dreifaltigkeit" Güglingen, Brucknerweg 2

Wir werden den Abend am 2. November (Allerseelen)  um 19.00 Uhr mit einem Gottesdienst mit der Trauergruppe und den Angehörigen von den verstorbenen des Jahres in der katholischen "Christus-Königs-Kirche" in Brackenheim Sttelmayerstr. 3 feiern und laden dazu herzlich ein.