Menschen. Nähe. Pflege.

Schaltfläche zum Aktivieren von Google Translate

Termine in der Region Heilbronn

Dienstag, 19.02.2019  |  19:30 Uhr

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

  • Veranstalter: Diakonie-Sozialstation Brackenheim-Güglingen
  • Ort: Hausener Straße 24, 74336 Brackenheim

Schön, wenn es jemanden gibt, der uns versorgt und unterstützt in all den Dingen, die uns nicht mehr so leichtfallen. Mit zunehmendem Alter oder Krankheit sind viele Tätigkeiten, Bewegungsabläufe oder Teilnahme am öffentlichen Leben immer schwieriger möglich. Oftmals nur mit großem Kraftauswand oder durch die Unterstützung pflegender Angehöriger.

Damit Sie als Angehöriger ihre Lieben noch lange unterstützen können, sollten Sie auch nach sich schauen. Denn nur wer gut für sich sorgt, kann auch gut für andere sorgen!

Die Diakonie- und Sozialstation Brackenheim – Güglingen lädt Sie am Dienstag, 19. Februar 2019, um 19:30 Uhr herzlich zum Gesprächskreis für pflegende Angehörige ein. Austausch, Begegnung und Information in gemütlicher Runde ist in unseren Räumlichkeiten in der Hausener Straße 24 in Brackenheim angesagt.

Anmeldungen bitte unter Telefon 07135 / 98610 oder per E-Mail an info@diakoniestation-brackenheim.de

Donnerstag, 21.02.2019  |  14:00 - 17:00 Uhr

Betreuungsgruppe für ältere und pflegebedürftige Menschen

  • Veranstalter: Sozialstation Neckarsulm-Erlenbach-Untereisesheim
  • Ort: Sozialstation, Spitalstr. 5, Neckarsulm
  • Weitere Infos

Dienstag, 26.02.2019  |  18:30 Uhr

Fachvortrag Raucherentwöhnung

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Moltkestr. 25, 74072 Heillbronn

Wie entsteht Rauchverlangen? Warum haben wir in bestimmten Situationen ein Rauchverlangen?

Motivation zum Nichtrauchen und Erklärung der Wirkungsweise von: Hypnose, Nichtraucher-Spritze, Akupunktur. Eine ganzheitliche Methode der Raucherentwöhnung ohne Gewichtszunahme und Entzugsprobleme. Das ganzheitliche Seminarkonzept von Jochen Kaufmann: Einbeziehung von Körper, Geist und Seele, Motivationstraining, Kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose. Ein Jahr professionelle Nachbetreuung

 

Referent: Wolfgang Schnürer
ist ein seit Jahrzehnten im Bereich Sucht erfahrener Seminarleiter und leitet Raucherentwöhnungs-Seminare in Pforzheim, Freiburg und Karlsruhe. Sein Ziel war und ist es, Rauchern ein dauerhaft suchtfreies Leben zu ermöglichen.

Er hat Psychologie und Pädadogik studiert und eine Zusatzausbildung in Tabakentwöhnung von der Universität Tübigen.

Nachdem sich Herr Schnürer zunächst mit anderen Methoden der Nikotinentwöhnung befasst hatte, suchte er weiter nach besser funktionierenden Methoden, um Rauchern noch effektiver helfen zu können. Er war vom ganzheitlichen Konzept der Raucherentwöhnung nach Jochen Kaufmann, der intensiven Betreuung der Seminarteilnehmer und der hohen Erfolgsquote so beeindruckt, dass er fortan ausschließlich mit dieser Methode arbeitete.

Jochen Kaufmann ist der Entwickler dieser ganzheitlichen Raucherentwöhnung, mit der schon tausende Raucher zu freien und glücklichen Nichtrauchern wurden. Er ist Fachmann auf dem Gebiet der Motivation, Hypnose und Verhaltenstherapie. Seit einigen Jahren bildet er besonders geeignete Seminarleiter in seiner Methode der professionellen Raucherentwöhnung aus.

 

https://raucherentwoehnung-nichtraucher.de/team-kaufmann/wolfgang-schnuerer/index.php

 

Bitte um telefonische Anmeldung unter: 07131 9324-0

Donnerstag, 28.02.2019  |  14:00 - 17:00 Uhr

Betreuungsgruppe für ältere und pflegebedürftige Menschen

  • Veranstalter: Sozialstation Neckarsulm-Erlenbach-Untereisesheim
  • Ort: Sozialstation, Spitalstr. 5, 74172 Neckarsulm
  • Weitere Infos

Dienstag, 12.03.2019  |  17:00 Uhr

Kostenfreie Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

  • Veranstalter: IAV-Stelle Brackenheim
  • Ort: Hausener Straße 24, 74336 Brackenheim

Begleitung im Andersland
Kostenfreie Kursreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

In Deutschland sind 1,5 Million Menschen von einer Demenzerkrankung betroffen. Über 70 Prozent der Kranken werden zu Hause von Angehörigen versorgt, die selbst schon die Lebensmitte überschritten haben. Erfahrungen zeigen, dass bei Angehörigen ein großes Informationsbedürfnis besteht und dass diese sich Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen wünschen, da häufig soziale Kontakte durch die intensive und zeitaufwendige Versorgung eines Menschen mit Demenz abbrechen.

Unter der Leitung der erfahrenen Diplom-Gerontologin Reinhild Wörheide und ihres engagierten Dozententeams werden Informationen zum Verlauf der Demenz insbesondere im Hinblick auf diagnostische und therapeutische Maßnahmen, zum Umgang mit den besonderen Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz, zur Pflegeversicherung, zu rechtlichen Aspekten und zu Entlastungsmöglichkeiten vermittelt. Ziel der Kursreihe ist, den erheblichen Belastungen und der zunehmenden Isolation der Angehörigen entgegen zu wirken.

Eingeladen sind Angehörige von Menschen mit Demenz oder  Angehörige im Vorfeld der Pflege ebenso wie Angehörige, die langfristig mit hohem Zeitaufwand pflegen sowie Interessierte, die sich im privaten Umfeld engagieren. Frau Wörheide und ihr Dozententeam möchten in einer überschaubaren, in sich geschlossenen Gruppe und in entspannter Atmosphäre einen Rahmen schaffen, in dem Informationsvermittlung und entlastende Gespräche möglich werden. Für die Teilnehmer ist die Kursreihe kostenfrei.

Bei einem unverbindlichen Informationstermin am Dienstag, den 12.03.2019 um 17 Uhr in der Sozialstation Brackenheim, Hausener Str. 24, 74336 Brackenheim werden die Inhalte der Kursreihe vorgestellt.

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer

IAV-Stelle

Christine Hafner

Tel: 07135 – 98 61 24

Mail: christine.hafner@diakoniestation-brackenheim.de

Mittwoch, 27.03.2019  |  18:30 Uhr

Fachvortrag Schlafstörungen

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Moltkestr. 25, 74072 Heillbronn

Schlafstörungen sind weit verbreitet. Laut Studien ist ungefähr jeder 3. Erwachsene betroffen. Aber es gibt Hoffnung. Die Natur hält einiges bereit, was zur Verbesserung Ihres Schlafes beitragen kann. In diesem Vortrag werden Ihnen dazu anhand der 5 Elemente der Klassischen Naturheilkunde Möglichkeiten und Hilfsmittel für einen besseren Schlaf aufgezeigt.

 

Referent: Lars Kochenburger (Heilpraktiker)

 

Bitte um telefonische Anmeldung unter: 07131 9324-0

Donnerstag, 16.05.2019  |  17:30 Uhr

Jubiläumsgottesdienst zum 150-jährigen Bestehen der Diakoniestation HN

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Kilianskirche, Heilbronn

Montag, 20.05.2019  |  19:00 Uhr

Fachvortrag Diabetes

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Moltkestr. 25, 74072 Heillbronn

Aktuell sind etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes erkrankt, davon wissen etwa 2 Millionen noch nichts von ihrer Erkrankung. Mit einem Anteil von über 95% leiden die meisten Betroffenen an einem Typ-2-Diabetes, der zumeist im höheren Lebensalter auftritt und mit Übergewicht und mangelnder Bewegung vergesellschaftet ist. Einen Überblick über die Volkskrankheit Diabetes mellitus – von der Entstehung bis zu modernen Therapiemöglichkeiten – gibt Ihnen Dr. Frank Müller, Facharzt für Innere Medizin in der Abteilung für Gastroenterologie und Diabetologie im Klinikum Heilbronn.

 

Referent: Dr. Frank Müller, Med. Klinik II, Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn

 

Bitte um telefonische Anmeldung unter: 07131 9324-0

Samstag, 13.07.2019  |  14:00 - 17:00 Uhr

Tag der offenen Türe zum 150-jährigen

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Moltkestr. 25, 74072 Heillbronn

Donnerstag, 12.09.2019  |  18:30 Uhr

Fachvortrag Kinästhetik in der Pflege

  • Veranstalter: Diakoniestation Heilbronn e.V
  • Ort: Moltkestr. 25, 74072 Heillbronn

Kinästhetik folgt dem Prinzip „Bewegen statt Heben“. Kinästhetik ist ein Bewegungskonzept, das im Bereich der Kranken- und Altenpflege bewegungsbeeinträchtigte Menschen und deren Angehörige unterstützt, den Pflegealltag mit geringer Anstrengung zu bewältigen. In diesem Vortrag wird das Konzept Kinästhetik erläutert und mit kleinen Beispielen die Anwendung verdeutlicht.

 

Referentin: Karin Kern, Kinästhetik-Trainerin DGK, Feldenkrais-Pädagogin FVD, exam. Krankenschwester

 

Bitte um telefonische Anmeldung unter: 07131 9324-0